Presse-Infos

03.03.2014

 

Jahreshauptversammlung 2014

 

Wir müssen unseren Personalstand von 32 Aktiven auch in den nächsten Jahren halten, um weiterhin so schlagkräftig zu sein - so die Aussage von Kommandant Stephan Wissel auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Niedersteinbach, zu der über 30 Mitglieder der Wehr gekommen waren.

 

Personal, Personal und nochmals Personal - das ist und wird das Wichtigste für eine freiwillige Feuerwehr, so der Kommandant in seiner Ansprache. Natürlich ist auch die technische Ausstattung einer Feuerwehr sehr wichtig, aber ohne freiwilliges und gut ausgebildetes Personal geht es nicht.

 

Zur Gewinnung von freiwilligen Feuerwehrleuten und Jugendlichen plant die Feuerwehr Niedersteinbach einen Feuerwehrtag mit Dorffest am 18. Mai 2014.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Niedersteinbach wurde im Jahr 2013 nur zu 15 Einsätzen gerufen - dies ist eine relativ kleine Zahl im Vergleich zu den letzten Jahren. Die Einsätze gliedern sich in Brände, Verkehrsunfälle und Unwetterschäden.

 

Vor wenigen Wochen wurde der bisherige Kommandant Stephan Wissel und sein Stellvertreter im Amt bestätigt - die Arbeit innerhalb der Führung der Wehr soll in nächster Zeit auf mehr Schultern verteilt werden, um die Belastung für einzelne Mitglieder der Führungsmannschaft nicht zu groß werden zu lassen.

 

Am Gerätehaus in Niedersteinbach wurde im Jahr 2013 die Fahrzeughalle saniert, im Jahr 2014 ist die Sanierung der Toiletten vorgesehen.

 

Alexander Hahn wurde von Kommandant Stephan Wissel per Handschlag in die aktive Feuerwehr aufgenommen.

 

Wir wollen immer interessante und gute Übungen anbieten - dies ist unser Anspruch so Kommandant Wissel, der bei den Übungsvorbereitungen meist von Dieter Wissel, Roland Hahn und Thomas Karl unterstützt wird.

 

Zur Zeit machen 16 Leute die Ausbildung Forst 1 - 3 mit der Motorsäge. Auch werden viele Lehrgänge auf Landkreisebene besucht.

 

Für die Meistbeteiligung an den Übungen wurde Sabine Karl mit einem Präsent ausgezeichnet. Für das Jahr 2014 ist wieder die Abnahme der Leistungsprüfung zur Brandbekämpfung geplant.

 

Roland Hahn gab seinen Bericht über die Arbeit der Atemschutzgruppe innerhalb der Feuerwehr. Sehr erfreulich ist, dass 17 Aktive der Feuerwehr Niedersteinbach atemschutztauglich sind und bei allen Arten von Bränden eingesetzt werden können. Neu zur Atemschutzgruppe ist Michael Stein gekommen.

 

Die Jugendgruppe der FF Niedersteinbach wird von Nicole Bozem und Christoph Wolf geleitet. Leider besteht die Jugendgruppe zur Zeit nur aus 2 Jugendlichen.

 

"Hier müssen wir unbedingt den Hebel ansetzen und wieder Jugendliche für die Feuerwehr gewinnen" so die Aussage von Nicole Bozem.

 

Bei den Jugendlichen steht nicht nur der "Ernst des Feuerwehrlebens" auf dem Programm, sondern es werden auch immer wieder Spiele, Spass und Action angeboten.

 

Der Ausblick von Kommandant Stephan Wissel: Wir müssen Zeit und Kraft in die Jugendarbeit stecken.

 

Den Kassenbericht gab Frank Wissel, der nach über 20 Jahren die Kasseführung und Schriftführung an Rüdiger Geis weitergab.

 

Kommandant Stephan Wissel dankte allen, die sich aktiv bei der Feuerwehr Niedersteinbach engagieren und allen Führungskräften der Feuerwehr.

Infobox

Werbung

... und hier brennst !!!
... und hier brennst !!!