Aktuelles

Feuerwehr besucht Kindergarten in Mömbris

 In der vergangenen Woche stand im Kindergarten St. Cyriakus in Mömbris alles im Zeichen der Feuerwehr. Die Krippen- und Kindergartenkinderlernten viel Wissenswertes über den Brandschutz und die Aufgaben der Feuerwehr.

 

Ein besonderes Highlight dabei war der Besuch unserer Feuerwehr im Kindergarten. In voller Ausrüstung kamen die Feuerwehrmänner – zum Teil selbst Papas der Kindergartenkinder – mit ihrem Löschgruppenfahrzeug auf den Hof und zeigten den Kindern ihre Ausrüstung und Geräte. Wie sieht eigentlich so ein Feuerwehrmann in Atemschutzausrüstung aus? Und was ist in der Flasche auf dem Rücken? Wann kommt eigentlich die Drehleiter zum Brand? Die Kinder brachten viele Fragen mit, die natürlich alle beantwortet wurden und teilweise hautnah gezeigt werden konnten.

 

An einer Station durften sich die Kinder selbst ausrüsten und mit der Kübelspritze auf ein kleines Haus spritzen. Hier wurde die Begeisterung von so manchen Feuerwehrfrauen und -männern von Morgen geweckt. Wenn es einmal Ernst wird, ist der Notruf ganz besonders wichtig, das wussten schon die Kleinsten – die Feuerwehr zeigte die Notrufnummer 112 und erklärte, welche Fragen bei einem Notruf beantwortet werden müssen. Natürlich durfte am Ende auch jedes Kind einmal selbst im Feuerwehrauto Platz nehmen. Mit einem Feuerwehr-Lied wurden die Feuerwehrmänner dann wieder verabschiedet.

 

Es war ein spannender Tag, bei dem die Kinder viel Spaß hatten

und die Feuerwehr einmal hautnah erleben durften.

Jugendfeuerwehr probt Ernstfall

Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Niedersteinbach gingen am vergangenen Wochenende mit einer erlebnis- wie auch lehrreichen 24-Stunden-Übung in die Sommerpause.

 

Auf dem Programm stand ein Tag und eine Nacht ganz im Zeichen der Feuerwehr: Ausbildung in Theorie und Praxis, realistische Einsätze – aber auch Spaß und Kameradschaft kamen nicht zu kurz.

Zu Beginn besuchten die 8 Jugendlichen die Feuerwache Aschaffenburg. Dort gab es eine Einführung zur Drehleiter-Rettung, was bei einigen schon eine erste Portion Mut forderte. Zurück auf der eigenen „Wache“ schnellte das Adrenalin in die Höhe, als der Feuerwehr-Nachwuchs zum „Einsatz“ „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert wurde. Die... weiterlesen 

 

Hier geht's zu den Bildern

Impressionen vom Feuerwehrfest 2017

schön war's....

Du hast Lust auf Feuerwehr?!

Übung der Jugendfeuerwehr: jeden Donnerstag um 19.00 Uhr!

Übung der Aktiven: jeden zweiten Montag um 19.00 Uhr!

Aktuelles zur Hochwasserlage

Für betroffene Bürgerinnen und Bürger der Hochwasserlage wurde ein Bürgertelefon eingerichtet:

Telefon: 06029-70516 und 06029-70518
E-Mail: verwaltung@moembris.bayern.de

 

Übungsplan 1. Halbjahr 2017

Die aktuellen Termine für das erste Halbjahr 2017 findet Ihr hier

Achterbahn und Wasserrutsche im Holidaypark

Der Ausflug der Kreisjugendfeuerwehr in diesem Jahr ging in den Holidaypark. Dort verbrachten die 10 Niedersteinbacher Jugendlichen mit Ihren Betreuern und den Jugendlichen aus den vielen Nachbar-wehren einen erlebnisreichen Tag.Kaum ein "Flieger" wurde ausgelassen und viele Attraktionen wurden ausprobiert - denn es war für jeden etwas dabei. Am Ende waren alle begeistert von dem tollen Ausflug und freuen sich schon auf das nächste Jahr

Winterrallye 2016 - ein voller Erfolg

In diesem Jahr konnten die Jugendlichen der JFW Niedersteinbach an der Winterralley in Königshofen teilnehmen. Mit Spaß und Begeisterung wurde die Wanderstrecke und insbesondere die Aufgabe - eine "Kuckucksuhr" aus wenigen zur Verfügung gestellten Materialien zu bauen - absolviert. Als Belohnung für die Mühen, die Kreativität und den Einsatz konnte die Mannschaft den sehr guten 2. Platz erringen.

Im Team über sich hinaus gewachsen - Jugendfeuerwehr im Kletterwald

Am 24.10.15  tauschten die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Niedersteinbach ihren Feuerwehrhelm gegen eine Kletterausrüstung im Kletterwald in Heigenbrücken. Gemeinsam haben die sieben Jugendlichen und vier Betreuer den Einsteigerparcour auf Baumstelzen oder über Lianen in bis zu 5 Metern Höhe gemeistert. weiterlesen >> mehr Bilder

Erfolgreiche THL-Prüfung

Am 10.10.15 legten 10 Aktive der Feuerwehr Niedersteinbach die Prüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ erfolgreich ab. Bestandteil der Prüfung ist eine Einsatzübung mit eingeklemmter Person nach Verkehrsunfall. Dazu gehören unter anderem die Einzelaufgaben Verkehrsabsicherung, Erstversorgung der verunfallten Person, Ausleuchten der Unfallstelle, Fahrzeugsicherung sowie die Vornahme von Spreizer und Rettungsschere. Ergänzend müssen von allen Teilnehmern je nach Ausbildungsstand weitere Zusatzaufgaben erfüllt werden. Hierzu zählt der Bereich Gerätekunde und die Beantwortung von umfangreichen Testfragen.

 

Die Aktiven übten in den vergangenen drei Wochen konzentriert auf die Prüfung hin und somit saß jeder Handgriff nahezu perfekt. Besonders erfreulich war es, dass zwei Feuerwehrkameraden die Stufe gold-rot – und damit die sechste und letzte mögliche Stufe der Prüfung – ablegen konnten. Die Prüfung kann jeweils nach einer Wartefrist von zwei Jahren in der nächst-höheren Stufe absolviert werden. Die diesjährige THL-Prüfung haben

folgende Feuerwehrdienstleistende erfolgreich bestanden: Johannes Karl (bronze), Daniel Glaser (silber), Martin Jung (gold), Sven Alig, Fabian Benad, Sabine Karl (gold-grün), Udo Grünewald, Udo Hofmann (gold-blau), Thomas Karl, Timo Uftring (gold-rot). Als Gruppenführer fungierte Stephan Wissel, der bereits alle Prüfungsstufen erfolgreich abgelegt hat. Stellvertretend für die Inspektion lobten die Prüfer Reinhold Schmitt, Winfried Ehinger und

Andreas Waldschmitt abschließend die Niedersteinbacher Wehr für Ihre „herausragende

und nahezu fehlerfreie Prüfungsleistung“.

Jugendflamme Stufe I überreicht

Am 18.7.15 wurden alle sieben Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Niedersteinbach mit der Jugendflamme Stufe I ausgezeichnet. Die Jugendflamme setzt sich aus verschiedenen Übungen und Grundlagen der Feuerwehr, Umgang mit Geräten und Erste Hilfe zusammen und wird im für die im Rahmen zahlreicher Übungen erlangten Kenntnisse in der Jugendfeuerwehr verliehen. Die Jugendwartin Nicole Bozem überreichte allen Mädchen und Jungen die Jugendflamme nach ca. einjähriger erfolgreicher Jugendfeuerwehrausbildung.

Erfolgreich Jugendleistungsprüfung abgelegt

Am Samstag, den 18.7.15, wurde es ernst für die „Großen“ der Niedersteinbacher Jugendfeuerwehr, die seit mehreren Wochen fleißig auf die Prüfung hin geübt hatten. „Ich freue mich, dass in Nieder-steinbach seit vielen Jahren wieder einmal eine Jugendleistungsprüfung stattfindet.“ begrüßte Kreisbrandinspektor Frank Wissel die Jugendlichen und gab direkt den Startschuss für die Prüfung.                                                                                                  weiterlesen


Hier geht es zu den Bildern.

Aktionstag der Feuerwehrfrauen im Landkreis Aschaffenburg

Gebt dem Feuer (k)eine Chance!

Am 11.7.15 fanden sich 21 Feuerwehrfrauen zum Aktionstag des Kreisfeuerwehr-verbandes in Haibach ein, um am Schaumübungsset und Fire-Trainer den Ernstfall zu Üben. Mit dabei waren auch 2 aktive Frauen aus unseren Reihen. Übungsinhalte waren neben der nachgestellten Löschaktion am brennenden Miniatur-Tanklastwagen auch die praktische Handhabung von CO2, Wasser- und Schaumlöschgeräten sowie die Vorführung einer Spraydosen- und Fettexplosion. Diese Demonstration zeigte eindrucksvoll die Gefahren von leichtfertigem Handeln oder Unachtsamkeit im Haushalt. Den Abschluss bildete die theoretische Ausbildung am Rauchhaus.

Alles in Allem war es dank der Unterstützung der Feuerwehren aus Haibach, Mainaschaff, Rothengrund und Rothenbuch ein sehr erfolgreicher und toll organisierter Lehrgang.

Jugendwettkampf in Königshofen

Der erste Jugendwettkampf stand an! Zum ersten Mal konnten die Jugendlichen, die seit letztem Jahr ihr Feuerwehr-Wissen und Können trainieren, an einem Wettkampf teilnehmen. Die Jugendfeuerwehr Königshofen feierte ihr 40-jähriges Bestehen und richtete am 16.5.2015 zu diesem Anlass einen Jugendwettkampf aus. Los ging es am Feuerwehrhaus mit einem Tastspiel für ganz Mutige Jugendfeuerwehr-leute und danach waren verschiedene (Wasser-) Spiele auf einem Rundweg um Königshofen zu meistern. Feuerwehr mal anders stand auf dem Programm - Begriffe raten, Saugleitung im Kreis kuppeln, Mini-Löschangriff. Spaß und Abwechslung kamen nicht zu kurz. Am Ende durfte der Jugendwart ran, beim letzten Spiel "Maßkrugstemmen" musste der Jugendwart bzw. die Jugendwartin für die Mannschaft vollen Einsatz zeigen. Erfreulich für die Jugendfeuerwehr Niedersteinbach war vor allem, dass mit allen "Neulingen" ein durchaus passabler, spannender und abwechslungsreicher Wettkampf absolviert werden konnte, der allen viel Spaß bereitet hat. 

Kanutour auf der Saale

Am 9. Mai 2015 brachen drei Jugendfeuerwehrleute der JFW Niedersteinbach auf zur Kanutour der Kreisjugendfeuerwehr Aschaffenburg. Mit Jugendlichen aus 18 weiteren Wehren des Landkreises fuhren wir - mit einem Zwischenstopp zur Stärkung bei der befreundeten Feuerwehr in Fuchsstadt - nach Bad Kissingen, um dort gemeinsam in die Boote zu steigen und die Fränkische Saale auf dem Wasser zu erkunden. Dabei blieben jedoch nicht alle trocken - erst kam der Regen von oben, dann mussten die Paddler in so manchem Boot bei der ein oder anderen Stromschnelle kapitulieren und kenterten. Nichtsdestotrotz kam der Spaß nicht zu kurz und die Tour wurde von allen erfahrenen und weniger erfahrenen Kanuten gemeistert. In Euerdorf wurde um die Mittagszeit eine kurze Rast eingelegt und es gab warme Würstchen und Getränke für die ausgepowerten Teilnehmer. Am Ende wurden alle mit herrlichem Sonnenschein belohnt und ließen die Fahrt in Aura ausklingen, bevor es mit dem Bus wieder Richtung Heimat ging.

Jugendfeuerwehr auf Erlebnistour

Am 9.11.2014 begab sich die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Niedersteinbach auf eine historische Entdeckungsreise in das Deutsche Feuerwehrmuseum in Fulda. Von den Anfängen des Brandschutzes im Mittelalter bis hin zur Feuerwehrtechnik des letzten Jahrhunderts wurde die Geschichte der Feuerwehr in einer über einstündigen Führung mit vielen historischen Fahrzeugen anschaulich vermittelt. weiterlesen...

 

 

...weitere Nachrichten im Archiv

Infobox

Werbung

... und hier brennst !!!
... und hier brennst !!!